DIE PRAXISTeamRäumeUNSERE ANGEBOTELeistungenInfoWahlleistungen NÜTZLICHE INFOSÖffnungszeitenAnfahrtIMPRESSUM

Informationen Osteopathie

Die Osteopathie ist nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen verzeichnet. Insofern ist es nicht rechtens, Osteopathie bei Vorlage eines Kassenrezeptes über beispielsweise "Krankengymnastik" zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen.

Laut Auffassung der aktuellen deutschen Rechtssprechung unterliegen Physiotherapeuten auch nach erfolgreichem Abschluss des berufsbegleitenden 5-jährigen Osteopathie-Studiums dem Recht der Heilberufe. Hier ist definiert, dass nur Ärzte und Heilpraktiker die Heilkunde unabhängig und eigenständig ausüben dürfen.

Ich arbeite in diesem Falle im Delegationsverfahren, das heißt, alle Patienten brauchen zur Behandlung von Krankheiten eine Verordnung.
Dies erfolgt durch Ausstellung eines Privatrezeptes über Osteopathie durch den Arzt oder Heilpraktiker, z.B. über 3x osteopathische Behandlung mit einer Diagnose.

Die Anzahl der benötigten Behandlungen können auch weniger oder mehr sein. Letztendlich wie viele benötigt werden, entscheiden wir gemeinsam im Laufe der Behandlungsserie.

Private Krankenversicherung und private Zusatzversicherung

Einige private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen übernehmen je nach Tarif die Kosten für osteopathische Leistungen. Fragen Sie bei Ihrer PKV im Vorfeld schon mal nach. Voraussetzung für die Kostenübernahme ist in der Regel ein vorliegendes Rezept, der Nachweis über die Qualifizierung und eine entsprechend aufgeschlüsselte Rechnung.

Gesetzliche Kassen

Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld, in welcher Höhe Ihre Krankenkasse erstattet. Die Abrechnung erfolgt wie bei einem Privatpatienten, d.h. Sie reichen die Rechnung mit der Verordnung bei Ihrer Kasse ein und diese überweist, je nach Beteiligungshöhe, das Geld auf Ihr Konto. Eine Verordnung der Osteopathie durch einen Arzt muss vorliegen.

Weitere Informationen, ob Ihre Krankenkasse einen Teil der Kosten übernimmt:
www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html

Bezahlung

Jede Behandlung wird sofort Bar bezahlt.
Behandlungsdauer: 1. Termin ca. 60 min., jeder weitere Termin 45-50 min.